Immobilien kaufen als Geldanlage

Immobilien

Haben Sie sich dafür entschieden eine Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen, so können Sie über viele Jahre hinweg Einnahmen erzielen und ebenso Steuervorteile nutzen. Jedoch sollten Sie bei der Wahl der Immobilie genauer nachdenken, um somit auch auf lange Sicht, wirtschaftliche Vorteile nutzen zu können. Beispielsweise können bei einem älteren Wohnhaus immer wieder mal Mängel auftreten, aufgrund des hohen Alters. Ebenso sollte man darauf achten, ob und inwieweit Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Die Anbindung an die Infrastruktur spielt ebenfalls eine große Rolle. Daher sollte man bedenken, dass Immobilien, die sich in der Nähe von Schulen oder anderen öffentlichen Einrichtungen befinden, hoher Wirtschaftlichkeit und Wertsteigerung unterliegen.

Welche Vorteile bietet der Kauf einer Immobilie als Geldanlage?

In Deutschland findet der Kauf einer Immobilie als Geldanlage immer mehr Anhänger und erfreut sich somit ungebremster Beliebtheit. Hierbei bietet sich die Chance, dass sich der Immobilienkauf langfristig lohnt. Die Zinsen bei einer Immobilienfinanzierung sind günstig. Mit der sogenannten Wohn-Riester kann man sich sogar einen staatlichen Zuschuss zum Eigenheim sichern. Beim Kauf einer Immobilie als Geldanlage spielt die Immobilienfinanzierung eine noch größere Rolle, als beim Kauf eine Immobilie zur Eigennutzung. Neben der Höhe der Mieteinnahmen verkörpert die Finanzierung einen sehr wichtigen Faktor, der zudem Einfluss auf die Rendite der Kapitalanlage nimmt. Daher muss die Immobilienfinanzierung genau auf die finanziellen Verhältnisse des Kapitalanlegers abgestimmt sein. Denn dann lässt sich eine maximale Rendite erzielen.

Was muss man beim Kauf einer Immobilie als Geldanlage alles beachten?

Beim Kauf einer Immobilie als Geldanlage sollte als Erstes die vorhandene Mieterstruktur genauer unter die Lupe genommen werden. Hierbei spielt der vorhandene Wechsel der Mieter eine wichtige Rolle. Ebenso müssen die Bauqualität und der Zustand der Immobilie durch einen Sachverständigen beurteilt werden. Solche eine Begutachtung kann schon mal vor späteren Kosten bestens schützen. Zudem spielt die vorhandene Umgebung eine bedeutende Rolle. Hierbei sollte man überprüfen, ob Seen, Bäder, Parks oder andere Freizeitmöglichkeiten in der Nähe vorhanden sind.

Kommentar hinterlassen zu "Immobilien kaufen als Geldanlage"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*